Annika Lu Hermann ist Kostümbildnerin und Künstlerin.

Sie studierte Modedesign an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg und der Royal Danish Academy of Fine Arts in Kopenhagen. Im Anschluss Stationen bei dem Hamburger Label DFM für Maßkonfektion, dem Streetwear Label Ucon Acrobatics und der Maßschuhmacherin Anja Burisch.

2016 feste Kostümassistentin am Theater Basel mit Schwerpunkt Ballett. Erste eigene Arbeiten als Kostümbildnerin u.a. in Zusammenarbeit mit dem Künstler Filip Markiewicz für »Fake Fiction« im Rahmen der Art Basel.

Ab 2017 freie Kostümassistentin und Kostümmalerin an diversen Häusern, u.a. am Schauspiel Dortmund, am Burgtheater Wien, am Nationaltheater Oslo und am Schauspielhaus Hamburg.

Seit 2018 Zusammenarbeit mit dem Regisseur Ersan Mondtag als Kostümbildnerin und Kostümmalerin für dessen Inszenierungen »Das Internat« (Schauspiel Dortmund), »Kaspar Hauser und Söhne« (Theater Basel), »Baal« (Berliner Ensemble), »Antikrist« (Deutsche Oper Berlin) und »Wut« (Schauspiel Köln).

Darüber hinaus Zusammenarbeit mit Lynn Takeo Musiol, Benjamin Rost, Florian Schaumberger und Tobias Staab.

 

Aktuelle Arbeiten

Trans-Corporal-Formations Ballet of Difference 
Kostüme Annika Lu Hermann
Bühne Nadja Sofie Eller
Konzept & Choreografie Tobias Staab

Wut Schauspiel Köln
Kostüme Annika Lu Hermann
Regie und Bühne Ersan Mondtag

Antikrist Deutsche Oper Berlin
Kostüme und Kostümmalerei  Annika Lu Hermann
Regie, Bühne und Kostüme Ersan Mondtag